Vorsicht vor der Welt der Verführung. Vorsicht vor dem falschen Erwachen der Welt.

Vor ein paar Tagen sah ich ein Plakat der Bundeswehr mit der Aufschrift:

 

"Folge Deiner Berufung". Auf dem Plakat waren Soldatinnen zu sehen. 

Das Plakat ist eher wie ein Picknick im Wald in Grünzeug wie unten auf dem Bild und mit Waffen. Ist es denn Berufung, dass eine Frau mit einer Waffe in der Hand um sich schießt? Wo kommt das her. 

 

Früher fragte ich mich: "Was macht, dass ein Baby in die Welt geboren wird, es wächst heran, die Eltern lieben das Kind und später dann, wenn das Kind heranwächst und auf die 20 zugeht hat es auf einmal eine Waffe in der Hand." 

 

Das Kind ist ein Söldner geworden. Eine Hure im Grunde auch, denn der Söldner verkauft sein Leben für ein Hurengeld an die Armee. 

 

So ist es aber auch in anderen Bereichen des Lebens. Der Mensch verkauft sich für Lohn und Status und Beruf an Firmen oder an Parteien. Und auch das ist Hurerei, denn der Mensch verkauft sich für Geld an die Welt. 

 

Ich wundere mich immer wieder, wenn ich davon höre, dass Evangelisation vor Prostituiertenhäusern stattfindet, aber der Grossteil der Gesellschaft betreibt im Grunde Hurerei und verkauft sich für Geld an eine Firma, ein System, eine Position, für Status. 

 

Ich war früher bei der Bundeswehr. Freiwillig. Ich brauchte Erziehung, deswegen ging ich zur Bundeswehr. Aber das half auch nicht wirklich. 

 

Gerade in dem Moment erninnere ich mich daran, ich hatte es vergessen: damals konnte man Verbesserungsvorschläge machen bei der Bundeswehr, wie Kosten gesenkt werden könnten oder Einnahmen erhöht. Ich erinnere mich an eine Idee, dass man die Bibel für 1 Euro anbieten würde, aber von Seiten der Bundeswehr antwortete man mir, dass die Bibel kostenlos angeboten werden solle. 

 

Ich halte es teils aber für sinnvoller, eine Bibel für Geld anzubieten, als dass sie nichts kosten soll. Was ist da ein Euro. Und man weiß ja, wenn es nichts kostet, dann ist es im Zweifel nichts wert. So denkt der Mensch ja auch. 

 

Würde die Bibel 300.000 Euro kosten, jeder würde wissen wollen, was darin geschrieben steht. Jeder würde eine haben wollen, er würde sich als reich empfinden. 

 

Wie ist das mit 

 

Matthäus 13

Die Gleichnisse vom Schatz und von der Perle

44 Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Schatz, der in einem Acker vergraben war. Ein Mann entdeckte ihn und grub ihn wieder ein. Und in seiner Freude ging er hin, verkaufte alles, was er besaß, und kaufte den Acker. 
45 Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. 46 Als er eine besonders wertvolle Perle fand, ging er hin, verkaufte alles, was er besaß, und kaufte sie.

 

Und nun frage ich mich gerade, wenn ich das Wort die Bibel hatte und davon wusste, dass es sie gibt, warum habe mir damals keine besorgt. Warum habe ich sie nicht gelesen und hätte dann heraus gefunden, dass das mit der Armee so nicht stimmig sein kann. Wenn ich darüber nachdenke, kaum zu glauben. 

 

Und dann muss ich wirklich nachdenken, wie oft ich im Leben von Jesus gehört habe und es nicht wirklich wahr nahm. Wie oft habe ich in Filmen von ihm gehört. Wie viele aber auch unterschiedliche Jesusse wurden da verkündigt. Es gibt ja so und so viele unterschiedliche Lehren, die der Bibel gar nicht entsprechen und einen falschen Jesus wiedergeben, vor allem in Fernsehproduktionen, Kino und Serien ist das ja so. 

 

In der Zeit kam jemand auf mich zu mit einer Karte, so zum Spass:

 

"Jesus loves you........but all the others think you are an utter waste of space". 

 

Auch das sah ich nicht, dass damals Gott sich bei mir meldete (Anfang des Satzes) und ich das gar nicht wahr nahm. 

 

Später kam eine Soldatin auf mich zu, lud mich ein in einer Kirche, das war auch im laufe von Jahren, dass es so geschah. Sie erzählte, dass sie Mormonin sei. Ich dachte nur, das ist doch nur so eine Sekte und ging nicht hin. 

 

Ich wusste, dass die Armee mich nur benutzte und im Zweifel als Kanonenfutter würde ich enden. Aber das könnte nicht geschehen, da gab es noch keine Berufsarmee und keine Auslandseinsätze in Kriegsgebieten, wenigstens konnte man dazu nicht gezwungen werden. 

 

Ich bin gerade zur rechten Zeit ausgestiegen, weil zu der Zeit wusste ich bereits, dass die Wehrpflicht abgeschafft würde und man würde eine Berufsarmee aus der Bundeswehr machen und wenn dieses käme, dann würde die Bundeswehr auch wieder in ferne Länder gehen und müssen, wer unterschrieben hat. Wie sich das heute darstellt, weiß ich nicht, ob jeder Soldat im Zweifel in das Ausland müsste. 

 

Man sagte mir damals, ich solle beim Bund bleiben, Berufssoldat werden, ich aber lehnte es ab, weil ich mich nicht an ein System verkaufen wollte, nur um der Sicherheit des Geldes und des Berufes Willen. 

 

Nun war die Bundeswehr früher eine reine Verteidigungsarmee. Deshalb hat wohl auch der frühere Verteidungsminister Peter Struck gesagt: "Die Sicherheit Deutschlands wird auch am Hindukusch verteidigt". 

 

Ist ja viel von übrig geblieben, wenn jeder, der will in das Land gelassen wird und noch nicht einmal einen Ausweis dabei haben muss. Es ist natürlich auch vollkommen ausgeschlossen, die Leute für einen neuen Pass in deren Heimatbotschaft hier in Deutschland zu schicken und um deren Identität fest zu stellen, aber die wissen ja dann im Zweifel noch nicht einmal, von wo sie kommen. 

 

Die Mafia und Drogenbarone und Menschenhändler könnten es nicht besser machen. Neue Identität, neues Leben. Vollkommen umsonst, gratis und kostenlos. Was könnte für Kriminelle in aller Herren Länder wohl noch attraktiver sein, wie so ein Angebot. 

 

Auch wusste ich, dass die Bundeswehr wieder im Ausland  in Krisen- und Kriegsgebieten tätig sein würde, ich sah es aber nicht ein, mein Leben für irgendwelche Ideen von Politikern oder sonstigen Mächtigen her zu geben, die meinen, die Welt retten zu müssen, an anderer Stelle aber nicht unterbinden, dass Waffen exportiert werden. 

 

Wie viele Menschen sind in dem letzten Jahrhundert in Kriegen gestorben und hat es die Welt auch nur irgendwie besser gemacht? Der Kampf mit Waffen wird wohl nie enden, sondern das kann nur die Bibel beenden, den Waffenkampf, weil Christus dem Menschen aufzeigt, dass er verloren geht, wenn er nicht umkehrt und das Leben in ihm sucht und durch ihn. 

 

Jeder muss auf seine Zukunft schauen und sich darüber Gedanken machen. 

 

Ein anderes Beispiel:

 

Heute werden viele Ego-Shooter Games gespielt auf Spielekonsolen. Wissen die Leute eigentlich nicht, dass es irgendwann zu ihrer Realität werden kann. Denn, wer sollte das verhindern, dass es geschieht. Gedanken und Tun führen zu Realität. Das wissen auch nicht die Schauspieler, noch die Musiker, dass das, was sie schauspielern und singen und tun, dass das ihre Realität macht. 

 

Gott verhindert das noch durch seinen Geist, welcher in der Welt wirkt - er hält die Gesetzlosigkeit und den Gesetzlosen noch zurück, aber sobald die Gemeinde entrückt ist, wird in der Welt das Chaos ausbrechen. Das ist die Realtiät mit der sich die Menschen beschäftigen müssen. Jeder mit seinem Umfeld. 

 

Zum Ende der Welt wird es dann, bevor Christus wiederkommt noch einmal eine weltweite Evangelisation geben, dann aber kommt das Ende, wenn Christus wieder kommt und dann wird er Gericht halten. 

 

Gedanken erzeugen später Realität. Das ist nicht etwas Gutes, weil der Mensch ein Sünder ist. Was gibt es denn da für Lieder, die die Jugendlichen singen, die Fans von Popstars und die Bilder, mit denen sie konfrontiert werden. 

 

Und das soll keine Reailtät erzeugen? Wer denn bitte soll das verhindern. Allein deshalb schon sollte der Mensch sich unter die Obhut des Herrn Yeshua begeben und das Wort der Bibel verändert die Gedanken und Gott bewahrt die Gläubigen, siehe dazu Offenbarung 3,10. 

 

Offenbarung 3,10 ist längst im Gange. 

 

Seit dem Minus-Zins für Sparer ist zu beobachten, dass die Leute vermehrt nach alternativen Anlagemöglichkeiten suchen, wie Börse und natürlich die Kryptowährungen. So lässt der Mensch sich von der Welt beeinflussen und wird von einem Wind und Wetter zum Nächsten geworfen und merkt es nicht einmal. 

 

Das hier unten auf dem Bild ist keine Ansage, die von der Bibel kommt. Man muss genau darauf achten, dass die Bibel das eine sagt und solches unten ist strikt abzulehnen. Dazu muss der Mensch auch lernen Nein zu sagen und nicht wischi waschi und Toleranz und es wird schon immer gut werden oder nach mir die Sintflut und so weiter. 

 

Die Menschen, die so denken und sich keine Gedanken machen, die sollten endlich einmal nachdenken und Position beziehen und nicht so schläfrig und transusig sich durch die Welt bewegen, als sei das hier ein großer Spielplatz für die persönlichen Bedürfnisse und Eitelkeiten. 

 

Diese Welt hier ist Realität, auch wenn sie einem oft wirklich surreal vorkommen mag. Aufwachen kann der Mensch nur durch das Wort Gottes der Bibel. Alles andere aufwachen ist nur der Welt zugeneigt und führt die Menschen in falsche Lehren und falsche Gefilde. 

 

Die Bibel spricht ja auch von einem Wiederauferstehen des Römischen Reiches. 

 

dieposaune.de/de/articles/posts/deutschland-und-das-letzte-heilige-romische-reich

 

Die einen lehnen die Bibel und den Glauben und die Bekehrung ab und sie landen im Katholizismus. Sie kommen von dort nicht weg, weil sie es nicht aufgeben wollen. Sie haben einen falschen Glauben. 

 

Die anderen lehnen die Bibel ab und sie bekommen die neue Natur- und CO2 Religion. Das gilt hauptsächlilch für Atheisten. 

 

Die Menschen sagen, sie glauben nicht und sind stolz darauf. Das aber ist töricht und unweise. Denn, darum geht es, um den Glauben zu haben. Wer keinen Glauben hat oder haben will, der bekommt die Irrlehren der Welt, die Trends, die Religionen, all die Lügenlehren der Welt.