LGBT richtig oder falsch


Die Bibel offenbart dazu folgendes:

 

Jesaja 5

20 Wehe denen, die das Böse gut nennen und das Gute böse; die Finsternis zu Licht machen und Licht zu Finsternis; die Bitteres zu Süßem machen und Süßes zu Bitterem!

 

Es bedeutet, dass der Mensch die Schöpfung, die Natürlichkeit der Schöpfung nicht umdrehen soll, so daß das Land zu Sodom und Gomorra wird. 

 

Die Folge ist (hier beispielhaft): 

 

Jesaja 3

Und ich will ihnen Knaben zu Fürsten geben, und Mutwillige sollen über sie herrschen. 

 

Jesaja 3

12 Mein Volk – seine Gebieter üben Willkür, und Wucherer beherrschen es. Mein Volk, deine Führer verführen dich und verwirren den Weg, den du gehen sollst.

In meiner Luther Bibel (ISBN 978-3-03771-127-9) steht es so:

 

Jesaja 3

4 Ich ich will ihnen Jünglinge zu Fürsten geben und Kinder sollen über sie herrschen. 

 

Jesaja 3

12 Kinder sind Gebieter meines Volkes, und Frauen herrschen über sie. Mein Volk, deine Leiter verführen dich und zerstören den Weg, den du gehen sollst. 

 

In Europa sind heute viele Frauen in den Machtpositionen. Auffallend ist aber der auch oder wohl eher der geringe Bildungsstand vieler, die heute Politik machen und die eigentlich in solche Positionen gar nicht hinein gehören und auch gar nicht dazu fähig oder befähigt sind, diese Positionen einnehmen zu können, weil sie gar keine Bildung in dem jeweiligen Wissensgebiet haben.  

 

Kinder machen mittlerweile Politik über das Klima Dogma. 

 

Die CDU als angeblich christlich verführt die Menschen dazu zu glauben, dass, was diese Partei wie auch die CSU tut, dass das etwas mit dem Evangelium und der Wahrheit zu tun hätte. 

 

Die größere Gefahr geht als Folge, aber nicht als direkte Ursache dann wohl eher von einem falschen Christentum aus, als von direkten von Feinden des Christentums. Die Gefahr ist die Unterwanderung der Gemeinden mit solchen o.a. Lehren und die Anpassung an die Welt durch solche Gemeinden, um "der Charismatik" und "des Charisma" Willen. 

 

Ein Mensch muss kein Charismatiker sein, um gute und richtige Entscheidungen treffen zu können. 

 

Charisma sagt nichts darüber aus, ob ein Mensch gute und richtige Entscheidungen treffen kann. 

 

Heute will man lieber "Charismatiker", als Leute, die vom Fach sind in der Politik. Oder man setzt dort die ein, die einem dann nicht in die Quere kommen und "weil sie zufrieden sind". Dabei geht es nicht mehr um die Sache an sich, sondern es geht um Postengeschacher und Machtspiele. So, wie in den Polit-Serien.