Demokratie in Gefahr

 

Es sollte ein generelles Religionsverbot in der Politik geben. Warum ist das so.

Die CDU verbreitet ein falsches und religiöses Christentum, eigentlich eine von dem Evangelium abgewandte und falsche Religion. Islam verbreitet eine falsche Religion, eine richtige Religion, so betrachtet, eine mörderische Ideologie, die jede Gesellschaft zerstört. 

 

In anderen europäischen Ländern gibt es bereits Islamparteien. Die stellen jetzt schon absurde Forderungen, wie Trennung von Mann und Frau in öffentlichen Transportmitteln. Absolut absurde, rückwärtsgewandte Steinzeitideologie. 

 

Islam kennt nicht einmal die 10 Gebote und die wurden den Israeliten vor 3.500 Jahren gegeben. Islam ist geistig betrachtet und geschichtlich und bibel-evolutionär (die Bibel verlangt, dass der Mensch von Glauben oder Unglauben im Alten Testament zum Neuen Testament findet - Jesus und die Errettung durch ihn), Islam ist also geistig und geschichtlich betrachtet noch von vor länger wie 3.500 Jahren anzusiedeln. Um die Menschen in einer Ideologie gefangen zu halten, muss man sie in Unkenntnis versetzen. 

 

Vor 3.500 Jahren gab es Pharaonen

 

Islam steinigt Frauen in der Welt,  Jesus war vor 2.000 Jahren hier und hat die Israeliten angeklagt und gesagt: "Wer unter Euch kein Sünder ist, werfe den ersten Stein". Jesus war da, dass der Mensch durch I H N und den Christusglauben die Wahrheit erkennt. Vor 2.000 Jahren!

 

Steinewerfer gibt es heute auch aus Unglauben und anderen Ideologien kommend, den Anti ---- was auch immer sie verbreiten. 

 

Islam ist eine Erfindung des Teufels, der Prophet des Islam ein Esoteriker, heute würde man das ein "Lichtarbeiter" nennen. Lichtarbeiter verbreiten in aller Regel auch verstand unbegabte Ideologien und Neuerungen, die jeder normale und vernünftige und zurechnungsfähige Mensch als nicht Normal und Unfug beurteilen kann. 

 

Islam ist absolut nicht integrierbar, will sich nicht integrieren, sondern das Land erobern - Teufel: Wer den Teufel anbetet, so gibt der ihm die Reiche der Welt,

bietet es an. Ich wiederhole es immer wieder. Siehe: Jesu Versuchung. 

 

Worauf will ich hinaus: Das Ziel des Islam ist es, sich am Grundgesetz zu schaffen zu machen. Dann will "es" - Islam ist ein Tier aus der Offenbarung, dann will es das Land durch einander bringen, in Unruhe versetzen. Durch die unnötigen Diskussionen gibt der Mensch ihm Kraft. Jeder, der sich mit einer Sache über längere Zeit beschäftigt, gibt ihm Kraft und macht es größer. Deshalb mögen Menschen politische Macht und Ruhm und Ansehen. 

 

Später dann, wenn es immer schlimmer geworden sein wird, wird man in Deutschland höchstwahrscheinlich einen Putsch durchführen, das werden Deutsche tun und sie werden Religion verbieten und eine Monarchie aufrichten. 

 

Dann hat das Tier "Islam" sein Ziel erreicht. Die Demokratie ist zerstört, die Religion im Land verboten → aber was es verbieten und zerstören will, ist das Evangelium.

 

Das Evangelium ist keine Religion. 

Es kann nicht verboten werden. 

 

Jesus der Bibel, ihm gehört sowie so alles,

Himmel und Erde, das gesamte Universum ist sein. 

 

 

 

Die Helfershelfer  für das Tier des Islam von heute werden dann nicht mehr zu sehen sein. Am Ende war es keiner gewesen "oder man konnte es ja nicht wissen". Das sind die üblichen Geschichten, die man sich halt eben anhören muss.